Tipps für gute Selfies mit der Spiegelreflexkamera

Gute Selfies mit der Spiegelreflexkamera

Wenn ihr Selfies mögt, hier die gute Nachricht: Gute Selfies mit der Spiegelreflexkamera sind möglich. Und: Dort gibt es viel mehr Möglichkeiten als immer den gleichen Winkel und den gleichen Look zu verwenden. In diesem Beitrag zeigen wir euch, wie das möglich ist.

Was ihr in diesem Beitrag lernt:

  • Was ein gutes Selfie mit der Spielereflexkamera ausmacht
  • Wie ihr ein gutes Selfie macht
  • Was die Umgebung dabei über euch aussagt
  • Ob ihr Hilfsmittel benötigt

Gute Selfies mit der Spiegelreflexkamera: Das müsst ihr beachten

Ein gutes Selfie ist eines, das euch in das richtige Licht stellt und so aussehen lasst, wie ihr das gerne möchtet. Außerdem ist es dazu da, so zu wirken, wie ihr das gerne hättet. Das bedeutet: Es komtm sehr darauf an, was ihr als Vorder- oder Hintergrund des Bildes verwendet und was ihr dabei macht. Wenn ihr zum Beispiel ein Foto im Grünen macht, bei dem ihr einen kleinen Hund auf dem Arm habt, dann suggeriert das dem Betrachter: Der Mensch auf dem Foto ist tierlieb und gerne draußen. Macht das also nur, wenn ihr euch damit wirklich identifizieren könnt. Tut also nichts, was in euren Augen besonders angesagt ist, wenn ihr nicht dahinter steht. Das wirkt für den Betrachter gestellt und falsch.

So macht ihr ein gutes Selfie

Hab ihr also geklärt, was ihr mit dem Foto aussagen wollt, müsst ihr euch noch darüber klar werden, wie ihr das Foto machen wollt. Es ist auch möglich, mit einer Spiegelreflexkamera ein Selfie zu machen, allerdings sollte die Kamera dann ein schwenkbares Display haben. Eine andere Möglichkeit ist es, ein Stativ zu benutzen. Damit könnt ihr von der Höhe her freier entscheiden, wie gute Selfies mit der Spiegelreflexkamera für euch aussehen sollen.

Ob ihr auch andere Hilfsmittel, wie einen Fernauslöser verwenden wollt, müsst ihr selbst entscheiden. Auch dabei kommt es darauf an, wofür ihr das Bild überhaupt verwenden möchtet.

Gute Selfies mit der Spiegelreflexkamera

Mit diesen Tipps gelingen gute Selfies mit der Spiegelreflexkamera:

  • Ganz wichtig: Wenn ihr ein Selfie macht, seid ihr die zentrale Figur im Bild, das heißt, der Hintergrund darf euch nicht die Schau stehlen. Nehmt also am besten einen ruhigen Hintergrund, der trotzdem etwas über euch aussagt.
  • Ihr könnt natürlich auch so nah an die Kamera gehen, dass kein Hintergrund mehr sichtbar ist.
  • Da man selbst ja immer am kritischsten mit einem selbst ist, müsst ihr Geduld haben. Auch wenn ihr 70 Fotos macht, irgendwann kommt eines, das auch ihr gut finden werdet.
  • Ihr seid zwar die zentrale Figur auf dem Foto, trotzdem ist es nicht klug, sich auch in der Mitte des Fotos zu platzieren. Besser ist es, das Bild in Drittel zu teilen, und euch in einem der seitlichen Drittel zu platzieren. Dadurch wirkt das Bild besser als eines, in dem ihr in der Mitte steht. Was genau der Goldene Schnitt ist und wie man ihn anwendet, zeigen wir euch bald.
  • Dann müsst ihr euch noch überlegen, aus welcher Perspektive ihr das Foto machen wollt. Welche es gibt, erfahrt ihr hier.
  • Achtet darauf, dass die Komposition des Bildes durch den Vordergrund nicht zerstört wird. Das bedeutet: Nehmt etwas, das eine imaginäre Linie zum Fokus des Bildes, in diesem Falle ihr selbst, bildet. Versucht am besten verschiedene Kompositionen und Perspektiven.
  • Wenn ihr knipst: Benutzt entweder einen Fernauslöser oder verwendet den Selbstauslöser der Kamera. Stellt ihn dabei auf so eine zeit ein, dass ihr euch nicht hetzen müsst.
  • Ihr könnt natürlich auch Bilder aus der Hand machen, wenn ihr eine ruhige Hand habt und nicht wackelt.

Selfiestick mit Spiegelreflexkamera?

Es gibt natürlich auch die Möglichkeit, einen Selfiestick mit der Spiegelreflexkamera zu benutzen. Achtet bei solch einem Teleskopstativ aber unbedingt darauf, dass es das Gewicht von Kamera und Objektiv tragen kann. Benutzt nicht einfach einen billigen Selfiestick für Smartphones – nicht, dass euer gutes Stück herunterfällt. Dieser hier trägt immerhin bis zwei Kilogramm Gewicht und ist daher für die meisten Kameras geeignet:

Luxburg® Teleskop Stativ Selfie Stick Monopod für DSLR, GoPro und Kameras – inklusive Smartphone Adapter - Belastbarkeit: 800g
  • Hochwertiges matt-schwarzes Einbeinstativ
  • Kompatibel mit allen gängigen Kameras mit ¼" Stativgewinde | Inklusive Klemme für Geräte bis 9cm
  • Größe: 24,5 - 75cm | Gewicht: 100 Gramm | Tragkraft: bis 800g | Frei verstellbarer Winkel
  • Ausziehmechanismus mit Drehverschluss | Rutschfester, weicher Schaumstoffgriff
  • Mit der Lasche bleiben Kamera und Stativ auch bei Actionaufnahmen sicher

Das Bild ist gemacht – so bearbeitet ihr es

Das Foto ist im Kasten? Super! Denkt auch daran, Sicherheitskopien eurer Bilder zu machen. Was es sonst noch für Fehler beim Fotografieren gibt, haben wir für euch zusammengefasst. Stellt ihr nach dem Fotografieren fest, dass euer Foto zu hell oder zu dunkel ist, könnt ihr es zum Beispiel mit Photoshop CC oder Gimp (kostenlos) nachbearbeiten. Ist der Hintergrund doch zu unruhig geworden, hilft es oft, ihn ein wenig abzudunkeln.

 

Was ihr in diesem Beitrag gelernt habt

Euch muss klar sein, für was ihr das Foto verwenden wollt

Macht nur Selfies, mit denen ihr euch auch identifizieren könnt

Dass es sowohl sehr auf den Vorder- als auch auf den Hintergrund ankommt

Auch mit der Spiegelreflexkamera könnt ihr einen Selfiestick verwenden

Viel Erfolg beim Testen!

Hat dir dieser Beitrag gefallen? Wir freuen uns wirklich sehr, wenn du ihn mit deinen Followern teilst.

Alina

Ich bin Baujahr 1993 und schon seit einigen Jahren im Fotofieber. Angefangen hat alles mit einer alten Spiegelreflexkamera (ja, mit Film!). Heute sind meine Canon und ich unzertrennlich.

Hinterlasse einen Kommentar

© Copyright 2017 Licht-Sucher Blog | Kontakt | | blogwolke.de - Das Blog-Verzeichnis

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen